Cube Group vereint alle Netzwerke auf einer Plattform und bietet ihren Kunden eine innovative Multi-Touch-Attributions-Technologie.

Case Study

Auf einen Blick

  • Cube Group begab sich auf eine sechs-monatige Suche, bei der 30 verschiedene Technologieanbieter auf der ganzen Welt recherchiert, kontaktiert und verglichen wurden, um den am besten geeigneten Technologiepartner zu finden.
  • Zuvor musste Cube Group in Silo-Plattformen arbeiten, um die Daten für Reportingzwecke sauber getrennt zu halten. Heute haben sie alle Netzwerke in einer Plattform und sind in der Lage, Daten zu aggregieren, granulare Berichte zu erstellen und Transparenz, wie nie zuvor über das gesamte Unternehmen zu gewinnen.
  • Die Verwaltung von 20.000 Partnern und die Erstellung ihrer Berichte wurde durch die flexible Kennzeichnung und Kategorisierung von Partnern und ihren Werbeflächen erleichtert.
  • Cube Group kann ihren Kunden jetzt eine Multi-Touch Attributionstechnologie für eine ganzheitliche und gerechtere Zuordnung anbieten, um die Verkaufskosten niedrig zu halten und gleichzeitig die Beziehungen zu den Partnern zu stärken.

Über Cube Group

Cube Group ist eine digitale Agentur, die digitale Marketingstrategien, Medienkauf, Analytik and Technologie kombiniert, um Marketingexperten bei der effektiven Geschäftsentwicklung zu unterstützen.

Heute führen sie Kampagnen in 50 Märkten, mit über 200 Advertiser und über 20.000 Publishern, Bloggern, Influencern und E-Mail Datenbankbesitzern. 

Kundentyp: Performance Netzwerk

Cube Group website screenshot

Cube Group wurde 2006 als Performance-Agentur gegründet und war von Beginn an Teil der polnischen digitalen Industrie. Ihre Aufgabe besteht heute darin, auf Veränderungen im Verbraucherverhalten zu reagieren und ihren Kunden strategische, umfassende und langfristige Leistungen zu bieten. Ihr Ansatz, ihr Know-how, ihre analytischen und technologischen Lösungen sind einzigartig, und das ermöglicht es uns, strategische Geschäfts-KPIs zu beeinflussen. 

Ihre Herausforderungen

Datensilos und ungeeignete Technologie

Zuvor arbeitete Cube Group über einen anderen Technologieanbieter mit zwei getrennten Plattformen für ihre Netzwerke NetSales und Sales Media. Die Aufteilung auf zwei Plattformen war notwendig, um die gesammelten Daten sauber getrennt zu halten. Außerdem war ein zusätzlicher Zahlungsanbieter für die Rechnungsstellung erforderlich. Darüber hinaus sahen sie sich im Zuge der Innovation mit den bestehenden Technologien immer mehr Einschränkungen gegenüber. 

Auf dem hart umkämpften Affiliate-Markt wollte sich die Cube Group einen Vorsprung verschaffen, indem sie ihren Kunden eine Technologie anbietet, die ihre Innovation widerspiegelt, und gleichzeitig effizienter mit rationalisierten Betriebsabläufen arbeiten.

Obwohl wir wussten, dass uns eine Migration auf eine neue Technologieplattform viel Zeit und Mühe kosten würde, wussten wir, dass wir diesen Wechsel vornehmen mussten, um auf dem Markt wettbewerbsfähig zu werden, und HasOffers reichte für unsere Bedürfnisse nicht mehr aus. Für uns war es wichtig, zu wissen, dass unser Technologieanbieter in die gleiche Richtung geht wie wir.“

Anna Gromańska, Director Publishing & Innovations

Anna Gromańska Publishing Innovation Director

Partner, die über die Plattform der Cube Group verwaltet werden

Ihre aktionen

Die Wahl von Ingenious Technologies als ihren langfristigen Technologiepartner

Die Wahl des richtigen Technologiepartners

Auf der Suche nach dem richtigen Technologiepartner startete die Cube Group ein 6-monatiges Projekt, um 30 verschiedene Technologieanbieter weltweit zu recherchieren, zu kontaktieren und zu vergleichen. Sie stellten fest, dass ihre Liste komplexer Kriterien von keinem Technologieanbieter auf Anhieb erfüllt werden konnte. Aufgrund der starken Plattformtechnologie und der Fähigkeit, an zusätzlichen Funktionen zu arbeiten, die benötigt wurden, wurde Ingenious Technologies zur ersten Wahl.

Wir wählten Ingenious Technologies als unseren strategischen Technologiepartner, weil ihre ganzheitliche Technologie Möglichkeiten eröffnet, die bisher auf dem polnischen Markt nicht allgemein verfügbar waren.

Andrzej Cudny

Präsident des Vorstands, Cube Group

Migration auf die Ingenious Plattform

Die Cube Group hat in der Vergangenheit bereits Systeme migriert und war sich darüber bewusst, dass diese weniger komplex waren, da die vorherige Migration nur CPC- oder CPL-Kampagnen umfasste. Daher waren sie bereit, Zeit und Ressourcen in die Migration für die verschiedenen Kampagnen, mit viel komplexeren Provisionsmodellen, zu investieren. Sie mussten sich nicht nur intern anpassen, sondern auch ihre Teams auf die Unterstützung ihrer Kunden vorbereiten.

Jeder Kunde ist anders: Einige waren mit der Migration zufrieden, andere nicht so zufrieden. Wir haben gelernt, genügend Zeit einzuplanen und die Ressourcen des Entwickler- und Kundenteams so einzusetzen, dass eine reibungslose Migration möglich ist. Am Ende des Tages, selbst wenn die Technologie bereit ist und wir bereit sind, zählt das grüne Licht unserer Kunden.

Anna Gromańska

Director Publishing & Innovations, Cube Group

die ergebnisse

Eine Technologie, die ihre Innovation widerspiegelt 

Eine Plattform, mehrere Entities

Seit der Zusammenarbeit mit Ingenious verwaltet die Cube Group nun ihre Netzwerke NetSales und Sales Media als separate Einheiten auf einer einzigen Plattform. Das bedeutet, dass die Kundenbetreuer jedes Netzwerks nur Zugriff auf die Daten haben, die für ihr Tagesgeschäft relevant sind, während die Gruppe gleichzeitig in der Lage ist, digitale Aktivitäten strategischer zu betrachten und ihr gesamtes Geschäft zu optimieren.

Ihr Finanzteam ist zudem in der Lage, die Rechnungsstellung und -abwicklung an die Verleger beider Netzwerke problemlos durchzuführen, ohne von einer Plattform zu einer anderen Plattform oder einem anderen Anbieter wechseln zu müssen. 

Darüber hinaus profitiert die Cube Group von der von Ingenious angebotenen offenen API, die es ermöglicht, Verhalten und individuelle Kundenattribute entsprechend ihrer Medienaktivität zu kombinieren. Ihr Entwicklerteam muss lediglich die Datenintegration mit anderen bestehenden Systemen sicherstellen und pflegen.

Der volle Überblick dank Customer Journeys 

Das Tracking war eine echte Herausforderung für die Cube Group, da etwa 42% der Verbraucher in Polen Cookie-Blocker für Browser verwenden. Dank des First-Party-Tracking, das Ingenious anbietet, hat die Cube Group nun Zugang zu viel präziseren Daten. Zum ersten Mal sind sie in der Lage, Customer Journeys abzubilden und zu analysieren, Warenkorbinformationen zu tracken und dadurch etwa 40% mehr Details als zuvor zu erfassen.

Abgesehen davon, dass sie immer genauere Daten erhalten, ist der Zugang zu Insights auf der Ingenious-Plattform für die Cube Group ein ganz neuer Aspekt. Da sie nun in der Lage sind, alle wichtigen Datenpunkte, einschließlich Customer Journeys und geräteübergreifende Aktivitäten, in Echtzeit zu integrieren, können sie nun ein vollständiges Bild und eine Historie des Online-Verhaltens der Benutzer sehen. Dadurch sind sie in der Lage, bessere Analysen durchzuführen und ihren Kunden fundiertere Empfehlungen zu geben.

Rationalisierung des Partnermanagements

Da die Cube Group mehr als 20.000 Partner verwaltet, war es ein großer Schmerzpunkt, sich vorher durch ihre unglaublich langen Liste von Partnern blättern zu müssen. Die Zusammenarbeit mit Ingenious war daher eine große Erleichterung, da sie nun in der Lage sind, Partner zu kennzeichnen und zwischen Partnern und Werbeflächen zu unterscheiden, um eine bessere Kategorisierung und Suche zu ermöglichen. Die Möglichkeit, Werbeflächen hinzuzufügen und sie von Partnern zu unterscheiden, hat auch eine tiefere Ebene der Berichterstattung eingeführt.

Die Zusammenarbeit mit Ingenious Technologies hat die Art und Weise, wie wir arbeiten, völlig verändert. Es gab so viele Dinge, die wir vorher nicht tun konnten, die jetzt möglich sind. Wir sind jetzt viel besser in der Lage, unseren Kunden großartige Empfehlungen zu geben.“

Anna Gromańska, Publishing & Innovations Director

Anna Gromańska Publishing Innovation Director

Ausblick

Intelligente Attribution

Die Partnerschaft mit Ingenious befindet sich bereits in der nächsten Phase der Strategie der Cube Group. Zusammen mit Ingenious hat die Cube Group Intelligente Attribution entwickelt, eine Multi-Touch-Attributions-Technologie, die sie nach der Pandemie weiter vorantreiben wollen.

Dieser strategische Schritt von Cube Group führt die Affiliate-Industrie weg vom Modell des letzten Klicks. Sie ermöglicht es Marketingexperten, alle Berührungspunkte der Kundenreise zu berücksichtigen und Budgets auf der Grundlage der Rolle des Kanals oder Publishers bei der Steuerung der Konversion effizienter zuzuweisen. So können sie beispielsweise Provisionen für Affiliate-Partner auf der Grundlage der Anzahl der bezahlten Touchpoints berechnen. Sie können auch niedrigere Budgets für Cost-per-Click (CPC)-Kanäle zuweisen, da sie unabhängig von ihrem Einfluss auf die Konvertierung bereits einen festen Betrag erhalten.

Die Revolutionierung unseres Attributionstools steht schon seit langem auf der Agenda. Deshalb bin ich froh, dass Cube Group mit dem Konzept für eine Multi-Touch-Attributionslösung zu uns gekommen ist. Letztendlich war es ihnen und ihrem innovativen Weitblick zu verdanken, dass wir dieses Projekt vorangetrieben haben.“

Christian Kleinsorge

Vorstandsmitglied, Ingenious Technologies

Auf diese Weise können Advertiser ein Budget für die Provision pro Customer Journey festlegen. Da die Provision auf die Partner verteilt wird und diejenigen in Betracht gezogen werden, die über CPC oder auf separaten Plattformen bezahlt werden, können die Advertiser ihre total cost of sale im Auge behalten – und zum ersten Mal sicherstellen, dass ihre total cost of sale unter einem vereinbarten Niveau bleiben.Zusätzlich können jedem Publisher Einnahmen für die Teilnahme an der Customer Journey angeboten werden, auch wenn die Interaktion des Kunden mit seiner Aktivität nicht unmittelbar zu einem Verkauf geführt hat. Dies ist ein äußerst wichtiger Punkt, da man beobachtet hat, dass viele Advertiser auch heute noch den letzten Klick nutzen und viele Publisher aus ihren Partnerprogrammen aussteigen, da sie nicht das Gefühl haben, nach der von ihnen gelieferten Arbeit bezahlt zu werden. Letztendlich erhöht dies die Chancen, Partner zu finden und zu gewinnen, die wirklich effektiv sind, um Ihnen neue Kunden zu bringen.

Mit Smart Attribution können Kunden das gesparte Geld besser in neuen Traffic investieren und die Auszahlung für die besten Publisher erhöhen. Dies ist eine Win-Win-Situation, um die Vertriebskosten niedrig zu halten und gleichzeitig mehr Einnahmen zu erzielen.

Anna Gromańska

Director Publishing & Innovations, Cube Group

Die erste Resonanz auf Smart Attribution war positiv. Im Fall eines elektronischen E-Commerce-Kunden führte die Implementierung von Smart Attribution zu einer Senkung der Verkaufskosten von 3,57% auf 1,92% und zu einer Steigerung der durch Affiliate-Marketing generierten Einnahmen um 23% im Vergleich zum Vorjahr.